Am Karfreitag 06.04.2012 um 16:35 Uhr kam die Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung B11/L131.

Ein PKW Lenker aus Alland kommend geriet Richtung Neuhaus fahrend kurz nach der Kreuzung rechts auf das Bankett. Da er anschließend ins Schleudern geriet konnte er die Kollision mit dem Gegenverkehr nur noch durch ein Verreisen des Lenkrades Richtung Nöstachbach verhindern.

Das Fahrzeug überschlug sich dann im mit Steinen eingemauerten Bachbett und blieb auf dem Dach liegen.

Aller drei Insassen konnten das Fahrzeug noch mit Hilfe des Ersthelfers verlassen.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der FF-Nöstach wurde die B11 gesperrt, ein Brandschutz aufgebaut und sicher gestellt, dass keine Betriebsmittel den Nöstachbach verunreinigen.

Die Fahrzeugbergung dauert ca. eine Stunde. Eingesetzt waren die FF-Nöstach mit zwei Fahrzeugen, PI Weissenbach (3 Beamte) und das Rote Kreuz Weissenbach (2 Mann).